Impressum  |  

Partner  |  

Bier-Kompendium  |  

Datenschutzerklärung  |  

Sie sind hier: 

>> aufgelassene Brauereien M - Z  >> T  >> Tückelhausen 

Tückelhausen (Unterfranken)

Brauerei Heil - 1803 bis 1979


97199 Ochsenfurt - Tückelhausen

In der Brauerei Heil (auch Karthäuserbrauerei Heil) wurde von 1803 bis 1979 Bier gebraut.
Der Braubetrieb lag direkt gegenüber der Kartause (Tückelhausen) im Ochsenfurter Stadtteil Tückelhausen.
Geschichte:
Die Brauerei wurde 1803 gegründet. 1870 firmierte sie unter Karthäuserbräu Michael Fuchs. Ab 1955 zunächst als Einzelfirma Karthäuserbrauerei G & S Heil, ab 1974 als Kommanditgesellschaft, änderte sich die Rechtsform der Brauerei in eine GmbH & Co. und der Braubetrieb wurde an die Würzburger Hofbräu AG verkauft. Hauptabsatzgetränk der Karthäuserbrauerei war bis dahin Heil's "Jäger-Pils" mit dem klassischen grün-weißen Etikett und der gelben Schrift und einem biertrinkenden Mönch in der linken oberen Ecke. Seit der Übernahme 1979 durch die Würzburger Hofbräu braut diese laut Etikett nach der Rezeptur der Brauerei Heil ihr Niedrigpreisbier "Jagdherren-Pils".
http://wuerzburgwiki.de  

 



 

Karthaeuserbraeu 1901